Sanierung eines denkmalgeschützten Geschäftshauses, Celle

Bei der Sanierung eines denkmalgeschützten Geschäftshauses in der Celler Innenstadt haben wir mit Hilfe von WUFI schon die vom Planer vorgesehene Konstruktion zahlreicher Detailpunkte überprüft. Dazu gehört z.B, auch folgendes Detail: Im Bereich des Treppenhauses kann aufgrund der räumlichen Situation und der Konstruktion der vorhandenen Treppe nur eine im Vergleich zu den sonstigen Außenwandflächen (Innendämmung aus Wärmedämmlehm in 10 cm Stärke) reduzierte Innendämmung von 4 cm Stärke (Korkdämmplatte) realisiert werden.

Anhand der WUFI Berechnung konnten wir aufzeigen, dass eine Optimierung der geplanten Ausführung erforderlich war!

Damit dieser Bauteilanschluss gebrauchstauglich wird, muss ausgehend von der Gebäudeecke auf einer Länge von 50 cm ab der Ecke auf beiden Wänden die Innendämmung aus Cellco Wärmedämmlehm realisiert werden. Die Ausführung der Dämmschicht aus Korkdämmplatten beginnt erst daran anschließend.

Ihr Spezialist für Nachhaltigkeit im Bauwesen