BAFA geförderte Energieberatung zur Sanierung eines Modegeschäfts, Westerland/Sylt

2014 haben wir eine Energieberatung für die Sanierung eines bekannten Modegeschäfts im Zentrum Westerlands durchgeführt. Die Beratung wurde mit öffentlichen Fördermittel des BAFA gefördert im damals aktuellen Programm „Querschnittstechnologien als systemische Optimierung“. Im Vorfeld der Sanierung wurde mittels der durchgeführten Beratung untersucht, welche Maßnahmen in der Gebäudehülle und in der Anlagentechnik Sinn machen. Umgesetzt wurden schließlich eine Sanierung der Fassade, der Ausbau des vorhandenen Wärmeerzeugers und Neuanschluss an Fernwärme, der Austausch der vorhandenen Beleuchtung und Einbau von LED Technik, die Installation einer zentralen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung sowie der Einbau einer modernen Gebäudeautomatisation.

Wir konnten aufzeigen, dass mit den genannten Maßnahmen eine Endenergieeinsparung von 64% gegenüber dem unsanierten Ausgangszustand möglich ist. Mit dieser Einsparquote von deutlich über 35% (Anforderung des BAFA) wurde es möglich, dass unser Auftraggeber eine Förderung in Höhe von 30% seiner zuwendungsfähigen Kosten in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses erhielt.

Ihr Spezialist für Nachhaltigkeit im Bauwesen